Integrierte, abrechenbare Telekonsile zwischen Arzt, Kollegen und Patienten

Telemedizin, Online-Sprechstunden, Zuweiserportal - anwendbar in jeder Psychotherapeuten- und Arztpraxis

Mit inTouch holen Sie sich sicherste und modernste Kommunikation direkt in Ihre Praxis oder Klinik – und werden zum "Facharzt für Telemedizin". Unsere mit dem Medizin-Management-Preis ausgezeichnete Lösung ermöglicht revisionssichere und abrechenbare Telekonsile direkt aus der Fallakte sowie eine effizientere Versorgung. Ein online geführtes Telekonsil macht die physische Anwesenheit des Patienten bei der Diagnose, Therapiewahl oder Überprüfung des Heilungsverlaufs per definitionem überflüssig. Auch eine fachliche Zweitmeinung kann zeit- und ortsunabhängig eingeholt werden. Kommunizieren Sie via Ton und Bild mit Patienten, Team, Partnern und Zuweisern. Tauschen Sie auf dem sichersten Weg schützenswerte Dokumente wie Röntgen- oder CT-Aufnahmen aus und erhöhen Sie über den gesamten Behandlungsprozess den Therapieerfolg. inTouch vernetzt Sie mit allen inSuite-Nutzern und mit bis zu sechs externen Teilnehmern direkt aus dem Browser – ohne Installation. Sie nutzen dabei stets revisionssichere Konferenzprotokolle. Behalten Sie immer die Übersicht über alle verfügbaren Kontakte mit lokalen und einrichtungsübergreifenden Präsenzlisten. Nutzen Sie inTouch für das digitale Lernen und halten Sie Webinare sowie Online-Fortbildungen ab. Gestalten Sie langfristig integrierte Versorgungsmodelle für mehr Patienten- und Zuweiserbindung. inTouch ist komplett in die inSuite Arztsoftware integriert. Basierend auf einem hochsicheren Standard ist jeder Datentransfer und jede Sitzung Ende-zu-Ende verschlüsselt – ohne Update-Stress und Administration. Mit automatischer Optimierung Ihrer Übertragungsrate. Für eine vertrauensvolle, interne und externe Kommunikation mit Patienten und Kollegen.

inTouch Telemedizin

"Skype" für Ärzte – Sicherste Audio-Video-Kommunikation direkt per Telekonsil aus der Akte

  • Telekonsile direkt aus der Fallakte heraus führen
    Abrechenbare Kollegen- und Zuweiserkommunikation
  • Telemedizinische Funktionen ohne Aufwand nutzen
    1-Klick-Übermittlung von Dokumenten in Echtzeit
  • Multimediale Kommunikationsanwendungen
    Chat, Audio-Video, Audio, Video, Text, Befunde etc.
  • Interoperabilität mit Anbindung z. B. an KIS
    Gemeinsame Protokolle für höchste Transparenz
  • Auch mit mehreren Teilnehmern sicher vernetzen
    Und immer sehen, wer gerade erreichbar ist
  • Arzt-Patienten-Kostenträger-Kommunikation
    Fallbesprechung, Zweitmeinung, Beratung u.v.a.m.
  • Voll verschlüsselt Bilder und Videos senden und empfangen
    2. Kamerabild (z. B. Endoskop) parallel übertragen
  • Lückenlose Nachsorge, planbarer Patientenfluss
    Mit automatisch optimierten Übertragungsraten

Abrechnung und Vergütung von Telekonsilen: Einheitliche Regelungen seit 2017

Mit Eintreten weiterer Punkte des E-Health-Gesetzes im April 2017 ist für Vertragsärzte die Vergütung bzw. Abrechnung von Telekonsilen möglich geworden, zumindest wenn es um die Abrechnung von digitalen Konsultationen mit Kollegen zwecks Befundung von CT- und Röntgenaufnahmen geht. Ein Arzt oder Therapeut kann die Online-Sitzung aber nur dann abrechnen, wenn mindestens eine der beiden Voraussetzungen erfüllt ist:

  • Der zu klärende medizinische Sachverhalt zählt nicht zum Fachgebiet des behandelnden Arztes.
  • Die medizinische Fragestellung ist so komplex, dass eine zweite Befundbeurteilung notwendig ist.

Seit 2017 sind für die Abrechnung von Telekonsilen vier neue GOP (Gebührenordnungspositionen) in Abschnitt 34.8 des EBM zu finden - eine davon gilt für die Beauftragung eines Telekonsils, die drei anderen GOP beziehen sich auf die konsiliarische Befundung von Aufnahmen. Nicht abgerechnet werden darf hingegen die Versandkostenpauschale GOP 40104, da die Vergütung von Telekonsilen den elektronischen Versand von Aufnahmen oder Berichten bereits beinhaltet.

Auch zu den Anforderungen an die technische Ausstattung haben GKV und KBV Vereinbarungen geschlossen, damit ein Höchstmaß an Datensicherheit und Qualität der Übertragung während eines Telekonsils gewährleistet werden kann.

Wir beraten Sie an der Stelle gerne zu den technischen und budgetären Optionen im Bereich Telemedizin und Telekonsile. Sprechen Sie uns gerne an!

So vielseitig können digitale Telekonsile sein

Erschaffen Sie sich Ihr eigenes Netzwerk in Bild & Ton – einfach & sicher

  • Für Zuweiser
  • Für Patienten
  • Für Kliniken
  • Für Kostenträger

Immer die Behandlungskette im Überblick behalten

Sie als Zuweiser haben mit der Telekonsil-Lösung von Doc Cirrus alle Freiheiten, aber vor allem auch eine alltags- und abrechnungstaugliche Praxissoftware. Denn die Konsultation mit anderen Ärzten im Rahmen eines Telekonsils ist mit inTouch nach Ziffer 60 im GOÄ-Bereich abrechenbar. Für integrierte, aus der elektronischen Patientenakte realisierte Audio-Video-Konferenzen gibt es im Zuge des E-Health-Gesetzes nun auch im EBM entsprechende Positionen.

Integrieren Sie externe Informationen und Dokumente aller Art wie Arztbriefe oder Statusberichte ohne Umwege direkt in die elektronische Fall- und Patientenakte und verwalten Sie Ihre Praxis mit dem digitalen Praxisplaner. Durch den Anschluss an die Telematikinfrastruktur verringern (Gemeinschafts-)Praxen, Krankenhäuser und Apotheken ihren administrativen Aufwand, reduzieren Medienbrüche und Abstimmungsprobleme – und sparen mit der papierlosen Praxis wertvolle Zeit, die sie ansonsten mit Telefonaten, Scans und Drucken verbracht hätten. Vor allem aber erhöhen Sie das Versorgungs- und Service-Niveau für Ihre Patienten und für Ihre Mitarbeiter.

Aktive Einbeziehung für bessere Compliance

inSuite fokussiert alle Prozesse auf den Patienten – im gesamten Behandlungsprozess. Mit der telemedizinischen Lösung sorgen Sie dafür, dass Ihre Patienten ein gutes Gefühl haben, sich über Einrichtungsgrenzen hinweg gut versorgt fühlen und aktiv in die Behandlung einbezogen werden. Denn die Compliance lässt im normalen Behandlungsalltag gerade außerhalb der Praxis häufig zu wünschen übrig.

Interagieren Sie über den persönlichen Kontakt hinaus auf Augenhöhe mit Ihren Patienten und beteiligen Sie Partner oder andere Ärzte des Patienten in Echtzeit am Genesungsprozess. Ihre digitale Visite als Haus- oder Facharzt kann mit inTouch zu einer noch lückenloseren und engmaschigeren Versorgung führen – tief in Ihren Alltag und den der Patienten integriert.

patienten smartphone videosprechstunde

Der Schlüssel zur 360°-Vernetzung mit durchgehender Verschlüsselung

Besonders Kliniken stehen unter großem Druck, die integrierte Versorgung mit einer Vielzahl an Zuweisern, Partnern und Kostenträgern auf effiziente und sichere Beine zu stellen. Am Ende geht es auch hier um ein neues Level an Patientenservice. Ortsunabhängige Leistungsdokumentation, engere Kooperation und Patientenportale für Nachsorge und Betreuung verbessern nicht nur die Abläufe in großen medizinischen Häusern. Der komplett verschlüsselte Austausch von Akten, Textbotschaften, Befunden, Röntgenbildern, E-Berichten und Videokonferenzen sichert ambulante und stationäre Einrichtungen auf dem neuesten Stand der Technik ab.

Sie können mit inTouch die Behandlungsqualität verbessern und gleichzeitig den operativen Aufwand deutlich vermindern. Der Patientenfluss ist planbarer, die Auslastung höher. Außerdem nutzen Sie schneller als je zuvor neue Behandlungsmöglichkeiten. Dank optionaler Anbindung von KIS und anderen vorhandenen Systemen sorgen Sie dafür, dass chronisch erkrankte oder lange stationär behandelte Patienten schneller und sicherer die ärztliche Behandlung durchlaufen.

Verantwortung für ein bezahlbares Gesundheitswesen

Als Arzt haben Sie nicht nur die Chance, mit medizinischen Kollegen enger zusammenzuarbeiten. Auch die Kostenträger sind immer stärker an einem direkten Austausch interessiert. Vor allem neue Versorgungsformen, digitale Behandlungsmöglichkeiten und die veränderte Rolle des Patienten in einer Online-Welt haben es Krankenkassen und anderen Kostenträgern angetan. Vor allem haben sie ein starkes Interesse an schnelleren Behandlungserfolgen mit weniger Fehlern. Dadurch ergeben sich für Sie als Arzt ganz neue Chancen der Kooperation.

Mit inTouch beziehen Sie diese Institutionen transparent, in Echtzeit und ohne Zusatzaufwand in Behandlungsprozess und -fortschritt ein. Damit reduzieren Sie unter anderem den Reiseaufwand z. B. beim Entlassmanagement. Gleichzeitig verringern Sie Stress und optimieren die Kostenabstimmung – auch für den Patienten. Das hohe Kostensenkungspotenzial und die optimale medizinische Versorgung auch in der Fläche sorgen für eine bessere Situation der Versicherten.

gesundheitswesen vernetzung zuweiser

inSuite bietet mit inTouch ein leistungsstarkes System, höchste Sicherheit und Spaß am digitalen, persönlichen Austausch

  • Halten Sie direkt aus Ihrem Browser, aus Ihrem System und aus Ihren Fallakten heraus ein komplett verschlüsseltes Telekonsil ab.
  • Profitieren Sie vom Wissen Ihrer Kollegen und von der höheren Compliance vor allem bei chronisch erkrankten Patienten.
  • Von Videosprechstunde bis Textchat: Behalten Sie immer die Kontrolle über die Art der Kommunikation und des Dokumentenaustausches.

inTouch Telekonsil

Online-Demo | Testzugang

Erleben Sie inSuite live!

Wir zeigen Ihnen den vollen Umfang via Online-Präsentation - ohne technischen Aufwand für Sie, inkl. eigenem Testzugang.

Online-Demo vereinbaren