Doc Cirrus GmbH

Bessemerstraße 82, 12103 Berlin

+49 30 208 98 72 90
+49 30 208 98 72 99
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Amtsgericht Berlin-Charlottenburg, HRB 144219
USt-IdNr.: DE285186284

Geschäftsführung und inhaltlich verantwortlich

Dr. Torsten Schmale, Philipp Butscher

-

Wir nehmen nicht an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teil. Weitere Informationen unter Universalschlichtungsstelle des Zentrums für Schlichtung e.V., Straßburger Straße 8, 77694 Kehl am Rhein (https://www.verbraucher-schlichter.de).

Haftung für Inhalte

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.



Doc Cirrus Datenschutzerklärung 

(aktuellste Version, Stand 06/2021)

Inhaltsverzeichnis

§ 1 - Rechtsgrundlagen, Zweck der Datenerhebung und Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

§ 2 - Rechte der betroffenen Person

§ 3 - Sicherstellung des Datenschutzes auf der Website

3.1 - Betrieblicher Datenschutz

3.2 - Auskunfts- und Widerrufsrecht

3.3 - Fragen zum Datenschutz

§ 4 - Datenschutzerklärung der Doc Cirrus GmbH

§ 5 - Verantwortliche für den Datenschutz

5.1 - Verantwortliche Stelle bzgl. Datenschutz-Grundverordnung

5.2 - Name und Anschrift der Datenschutzbeauftragten

§ 6 - Allgemeine Informationen zu Cookies

§ 7 - Datenschutzbestimmungen zu Matomo (ehemals „Piwik“)

7.1. - Umfang und Beschreibung der Verarbeitung personenbezogener Daten

7.2 - Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

7.3 - Zwecke der Verarbeitung

7.4 - Dauer der Speicherung

§ 8 - Registrierung auf unserer Internetseite

§ 9 - Abonnement unseres Newsletters

9.1 - Zweck und Art der Datenerhebung

9.2 - Erhobene Daten nach Anmeldung

9.3 - Beenden der Datenerhebung

9.4 - Newsletter: Versand und Tracking mit Cleverreach

§ 10 - Allgemeine Kontaktmöglichkeit über die Internetseite

§ 11 - Routinemäßige Löschung und Sperrung von personenbezogenen Daten

§ 12 - Datenschutz im Kontext von Bewerbungen

12.1 - Grundlagen und Zwecke zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Kontext der Bewerbung über die Website

12.2 - Datenspeicherung nach Eingang von Bewerbungen

12.3 - Datenerhebung durch den Anbieter der externen Karriereseite Personio

12.3.1 - Weitergabe der Daten an Dritte

12.3.2 - Allgemeines

12.3.3 - Zugriffsprotokolle („Server-Logs“)

12.3.4 - Fehlerprotokolle („Error-Logs“)

12.3.5 - Einsatz von Cookies

12.3.6 - Dauer der Datenspeicherung

§ 13 - Datenschutzbestimmungen zum Einsatz des Google Tag Manager

§ 14 - Datenschutzbestimmungen zum Einsatz von Openstreetmaps.org

§ 15 - Datenschutzbestimmungen zum Einsatz von weclapp (CRM-System)

§ 16 - Website-Hosting bei der Firma Mittwald CM Service GmbH

———————————————————————

§ 1 - Rechtsgrundlagen, Zweck der Datenerhebung und Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung und Optimierung einer funktionsfähigen Webseite sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Eine automatisierte Erhebung personenbezogener Daten erfolgt aktuell auf der Website der Doc Cirrus GmbH nicht. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur mit Ihrer Einwilligung. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

Der Zweck der Erhebung unterscheidet sich je nach Datum und umfasst unter anderem die fortlaufende Verbesserung des Nutzererlebnis, der schnellen Behebung von Störung unseren Diensten, den Erfolg eines Werbemittels personenunabhängig zu erfassen oder Ihre an uns gesandten Anfragen zu beantworten.

Wir erheben Daten ausschließlich zweckgebunden und transparent auf Basis der aktuellen Gesetze gem. BDSG, DSGVO sowie darüber hinaus unserer besonderen Bestimmungen im Kontext unserer firmen- und produktbezogenen Zertifizierungen und sonstigen Selbstverpflichtungen entsprechend.

Doc Cirrus GmbH ist ISO-zertifiziert nach 27001 und 9001 sowie nach § 5 KBV und § 2 KBV der Vereinbarung über die Anforderungen an die technischen Verfahren zur Videosprechstunde gemäß § 291g Absatz 4 SGB V. Wir haben daher nach innen und außen höchste Datenschutzstandards sowie ein besonderes Interesse, allen Nutzern unserer Website ein Höchstmaß an Transparenz zu gewährleisten.

§ 2 - Rechte der betroffenen Person

Sie haben das Recht von uns Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu verlangen, Berichtigung, Löschung und Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten zu verlangen, der Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit zu widersprechen. Im Falle eines Widerspruchs verarbeiten wir Ihre Daten nicht mehr. Eine Ausnahme besteht, soweit zwingende schutzwürdige Gründe bestehen, die gegenüber Ihren Interessen überwiegen, auf Beschwerde bei jeder Datenschutz-Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsortes, Ihres Arbeitsplatzes oder des Ortes eines mutmaßlichen Verstoßes, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten gegen die DS-GVO oder sonstiges Datenschutzrecht verstößt.

§ 3 - Sicherstellung des Datenschutzes auf der Website

Wir stellen den Datenschutz und die Nutzerrechte regelmäßig sicher. Dazu gehören:

3.1 - Betrieblicher Datenschutz

Alle Doc Cirrus GmbH Mitarbeiter sind schriftlich darauf verpflichtet worden, sämtliche Bestimmungen zum Datenschutz und zur Datensicherheit einzuhalten und das Datengeheimnis zu wahren. Entsprechende Schulungen werden regelmäßig durchgeführt.

§ 3.2 - Auskunfts- und Widerrufsrecht

Sofern wir mit Ihrer Zustimmung Ihre persönlichen Daten zur Übersendung von Informationen wie z.B. Newslettern nutzen, können Sie jederzeit an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mitteilen, wenn Sie dies für die Zukunft nicht mehr wünschen . Außerdem teilt Doc Cirrus GmbH Ihnen auf Anfrage gerne mit, welche Daten zu Ihrer Person oder Einrichtung wir gespeichert haben und löschen diese auf ihren Wunsch, sofern wir diese nicht zur Erfüllung von Nutzungsverträgen brauchen. Bitte wenden Sie sich dazu per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

§ 3.3 - Fragen zum Datenschutz

Wenn Sie zu diesem Thema noch Fragen haben, wenden Sie sich bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

§ 4 - Datenschutzerklärung der Doc Cirrus GmbH

Datenschutz hat einen besonders hohen Stellenwert für die Geschäftsleitung der Doc Cirrus GmbH. Eine Nutzung der Internetseiten der Doc Cirrus GmbH ist grundsätzlich ohne jede Angabe personenbezogener Daten möglich.

Ist im Rahmen der Nutzung eines Services auf der Doc Cirrus Website die automatisierte Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten in Zukunft erforderlich und besteht für eine solche Verarbeitung keine gesetzliche Grundlage, holen wir generell eine Einwilligung der betroffenen Person ein.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten, beispielsweise des Namens, der Anschrift, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer einer betroffenen Person, erfolgt stets im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und in Übereinstimmung mit den für die Doc Cirrus GmbH geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen. Mittels dieser Datenschutzerklärung möchte unser Unternehmen die Öffentlichkeit über Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten informieren. Ferner werden betroffene Personen mittels dieser Datenschutzerklärung über die ihnen zustehenden Rechte aufgeklärt.

Die Doc Cirrus GmbH hat als für die Verarbeitung Verantwortlicher zahlreiche technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um einen möglichst lückenlosen Schutz der über diese Internetseite verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen.  Diese Website entspricht im Kontext des Datenschutzes den hohen Qualitätskriterien, die auch an unseren Produkte wie unserer zertifizierten Videosprechstunde gestellt werden. Darüber hinaus bieten wir jeder betroffenen Person, Ihre personenbezogene Daten auch auf alternativen Wegen, beispielsweise telefonisch, an uns zu übermitteln.

§ 5 - Verantwortliche für den Datenschutz
§ 5.1 - Verantwortliche Stelle bzgl. Datenschutz-Grundverordnung
  • Doc Cirrus GmbH
  • Vertreten durch den Geschäftsführer Dr. Torsten Schmale
  • Bessemerstr. 82
  • 12103 Berlin
  • Deutschland
  • Tel.: 030208987290
  • E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Website: www.doc-cirrus.com
§ 5.2 - Name und Anschrift der Datenschutzbeauftragten

Als Datenschutzbeauftragter ist bestellt:

Ines Krumrei

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

§ 6 - Allgemeine Informationen zu Cookies

Die Internetseiten der Doc Cirrus GmbH verwenden Cookies. Cookies sind Textdateien, welche über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden. Alle Details zu den aktuell eingesetzten Cookies auf unserer Website finden Sie unter www.doc-cirrus.com/impressum#cookiehinweise bzw. am Ende dieser Seite.

Zahlreiche Internetseiten und Server verwenden Cookies, im wesentlichen Session-Cookies. Viele Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Internetseiten und Servern, den individuellen Browser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden.

Durch den Einsatz von Cookies kann die Doc Cirrus GmbH den Nutzern dieser Internetseite nutzerfreundlichere Services bereitstellen, die ohne die Cookie-Setzung nicht möglich wären.

Mittels eines Cookies können die Informationen und Angebote auf unserer Internetseite im Sinne des Benutzers optimiert werden. Cookies ermöglichen uns, wie bereits erwähnt, das allgemeine technische Benutzerverhalten unserer Internetseite wiederzuerkennen. Zweck dieser Wiedererkennung ist es, den Nutzern die Verwendung unserer Internetseite zu erleichtern. Der Benutzer einer Internetseite, die Cookies verwendet, muss beispielsweise nicht bei jedem Besuch der Internetseite erneut seine Zugangsdaten eingeben, weil dies von der Internetseite und dem auf dem Computersystem des Benutzers abgelegten Cookie übernommen wird.

Die betroffene Person kann das Setzen von Cookies durch unsere Internetseite jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit dem Setzen von Cookies dauerhaft widersprechen. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über den Internetbrowser gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich. Deaktiviert die betroffene Person das Setzen von Cookies in dem genutzten Internetbrowser, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Internetseite vollumfänglich nutzbar.

Rechtsgrundlage: Einwilligung der betroffenen Person nach Art. 6 Abs. 1 a DSGVO

§ 7 - Datenschutzbestimmungen zu Matomo (ehemals „Piwik“)
§ 7.1 - Umfang und Beschreibung der Verarbeitung personenbezogener Daten

Unsere Webseite verwendet "Matomo" (ehemals "Piwik"), einen Webanalysedienst. welcher in unserem Firmennetz betrieben wird (siehe dazu den Punkt „Website Hosting“). Matomo speichert, bei entsprechender Einwilligung, Cookies auf Ihrem Endgerät, die eine Analyse der Benutzung unserer Webseite durch Sie ermöglichen. Die so erhobenen Informationen werden ausschließlich auf unserem Server gespeichert. Aus Gründen der Transparenz und Vertrauensbildung können Nutzer unserer Website der Erhebung der statistischen Daten jederzeit hier widersprechen.

Das betrifft die folgenden Daten:

- zwei Bytes der IP-Adresse des aufrufenden Systems des Nutzers (anonymisierte IP)
- die aufgerufene Webseite
- die Website, von der der Nutzer auf die aufgerufene Webseite gelangt ist (Referrer)
- die Unterseiten, die von der aufgerufenen Webseite aus aufgerufen werden
- die Verweildauer auf der Webseite
- die Häufigkeit des Aufrufs der Webseite

Unsere Webseite verwendet Matomo mit der Einstellung „Anonymize Visitor’s IP addresses“. Dadurch werden IP-Adressen gekürzt weiterverarbeitet, ein direkter Bezug auf Ihre Person wird damit ausgeschlossen. Die Software ist so eingestellt, dass die IP-Adressen nicht vollständig gespeichert werden, sondern 2 Bytes der IP-Adresse maskiert werden (z.B. 198.51.xxx.xxx). Auf diese Weise ist eine Zuordnung der gekürzten IP-Adresse zum aufrufenden Rechner nicht mehr möglich. Die mittels Matomo von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen von uns erhobenen Daten zusammengeführt.

§ 7.2 - Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Die Rechtsgrundlage für eine Verarbeitung der Daten des Nutzers ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO bzw. § 15 Abs. 3 TMG. Aktuell erheben wir keine personenbezogenen Daten, behalten uns aber vor gem. der geltenden Rechtslage davon Gebrauch zu machen und die dann vorgesehenen Rechtsvorschriften vollumfänglich zu berücksichtigen.

§ 7.3 - Zwecke der Verarbeitung

Mit Matomo analysieren wir die Nutzung unserer Webseite und einzelner Funktionen und Angebote um das Nutzererlebnis fortlaufend verbessern zu können. Durch die statistische Auswertung des allgemeinen Nutzerverhaltens verbessern wir unser Angebot und gestalten es für Besucher interessanter.

§ 7.4 - Dauer der Speicherung

Eine nicht personendatenbezogene Benutzer ID wird vom System durch ein Pseudonym ersetzt, um zu verhindern, dass persönlich identifizierbare Informationen direkt gespeichert oder angezeigt werden.

§ 8 - Registrierung auf unserer Internetseite

Die betroffene Person hat die Möglichkeit, sich auf der Internetseite des für die Verarbeitung Verantwortlichen unter Angabe von personenbezogenen Daten zu registrieren. Welche personenbezogenen Daten dabei an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelt werden, ergibt sich aus der jeweiligen Eingabemaske, die für die Registrierung verwendet wird. Die von der betroffenen Person eingegebenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich für die interne Verwendung bei dem für die Verarbeitung Verantwortlichen und für nachgelagerte Zwecke wie die etwaige Anbahnung einer vertraglichen bzw. Geschäftsbeziehung erhoben und gespeichert.

Durch eine Registrierung auf der Internetseite des für die Verarbeitung Verantwortlichen wird ferner die vom Internet-Service-Provider (ISP) der betroffenen Person vergebene IP-Adresse, das Datum sowie die Uhrzeit der Registrierung gespeichert. Die Speicherung dieser Daten erfolgt vor dem Hintergrund, dass nur so der Missbrauch unserer Dienste verhindert werden kann, und diese Daten im Bedarfsfall ermöglichen, begangene Straftaten aufzuklären. Insofern ist die Speicherung dieser Daten zur Absicherung des für die Verarbeitung Verantwortlichen erforderlich. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht, sofern keine gesetzliche Pflicht zur Weitergabe besteht oder die Weitergabe der Strafverfolgung dient.

Die Registrierung der betroffenen Person unter freiwilliger Angabe personenbezogener Daten dient dem für die Verarbeitung Verantwortlichen dazu, der betroffenen Person Inhalte oder Leistungen anzubieten, die aufgrund der Natur der Sache nur registrierten Benutzern angeboten werden können. Registrierten Personen steht es frei, die bei der Registrierung angegebenen personenbezogenen Daten jederzeit abzuändern oder vollständig aus dem Datenbestand des für die Verarbeitung Verantwortlichen löschen zu lassen.

Der für die Verarbeitung Verantwortliche erteilt jeder betroffenen Person jederzeit auf Anfrage Auskunft darüber, welche personenbezogenen Daten über die betroffene Person gespeichert sind. Ferner berichtigt oder löscht der für die Verarbeitung Verantwortliche personenbezogene Daten auf Wunsch oder Hinweis der betroffenen Person, soweit dem keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Die für die Website verantwortlichen Mitarbeiter sowie die Datenschutzbeauftrage unter dem Punkt „Verantwortliche für den Datenschutz“ stehen als für die Verarbeitung Verantwortlichen der betroffenen Person in diesem Zusammenhang als Ansprechpartner zur Verfügung.

Rechtsgrundlage: Einwilligung der betroffenen Person nach Art. 6 Abs. 1 a DSGVO

§ 9 - Abonnement unseres Newsletters

Auf der Internetseite der Doc Cirrus GmbH wird den Benutzern die Möglichkeit eingeräumt, den Newsletter unseres Unternehmens zu abonnieren. Welche personenbezogenen Daten bei der Bestellung des Newsletters, an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelt werden, ergibt sich aus der hierzu verwendeten Eingabemaske.

§ 9.1 - Zweck und Art der Datenerhebung

Die Doc Cirrus GmbH informiert ihre Kunden und Geschäftspartner in regelmäßigen Abständen (max. monatlich) im Wege eines Newsletters über Angebote des Unternehmens.

Die im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter erhobenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich zum Versand unseres Newsletters verwendet. Ferner könnten Abonnenten des Newsletters per E-Mail informiert werden, sofern dies für den Betrieb des Newsletter-Dienstes oder eine diesbezügliche Registrierung erforderlich ist, wie dies im Falle von Änderungen am Newsletterangebot oder bei der Veränderung der technischen Gegebenheiten der Fall sein könnte. Es erfolgt keine Weitergabe der im Rahmen des Newsletter-Dienstes erhobenen personenbezogenen Daten an Dritte.

Der Newsletter unseres Unternehmens kann von der betroffenen Person grundsätzlich nur dann empfangen werden, wenn (1) die betroffene Person über eine gültige E-Mail-Adresse verfügt und (2) die betroffene Person sich für den Newsletterversand registriert. An die von einer betroffenen Person erstmalig für den Newsletterversand eingetragene E-Mail-Adresse wird aus rechtlichen Gründen eine Bestätigungsmail im Double-Opt-In-Verfahren versendet. Diese Bestätigungsmail dient der Überprüfung, ob der Inhaber der E-Mail-Adresse als betroffene Person den Empfang des Newsletters autorisiert hat.

§ 9.2 - Erhobene Daten nach Anmeldung

Bei der Anmeldung zum Newsletter speichern wir keine automatisierten, nicht vom User selbst angegebenen Daten, außer dem Datum und die Uhrzeit der Anmeldung sowie Zustimmung zu dieser Datenschutzerklärung. Die Erhebung dieser Daten ist erforderlich, um den (möglichen) Missbrauch der E-Mail-Adresse einer betroffenen Person zu einem späteren Zeitpunkt nachvollziehen zu können und dient deshalb der rechtlichen Absicherung des für die Verarbeitung Verantwortlichen.

§ 9.3 - Beenden der Datenerhebung

Das Abonnement unseres Newsletters kann durch die betroffene Person jederzeit gekündigt werden. Die Einwilligung in die Speicherung personenbezogener Daten, die die betroffene Person uns für den Newsletterversand erteilt hat, kann jederzeit widerrufen werden. Zum Zwecke des Widerrufs der Einwilligung findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link. Ferner besteht die Möglichkeit, sich jederzeit auch direkt auf der Internetseite des für die Verarbeitung Verantwortlichen vom Newsletterversand abzumelden oder dies dem für die Verarbeitung Verantwortlichen auf andere Weise mitzuteilen.

Rechtsgrundlage: Einwilligung der betroffenen Person nach Art. 6 Abs. 1 a DSGVO

§ 9.4 - Newsletter: Versand und Tracking mit CleverReach

Grundsätzlich nutzt Doc Cirrus die Produkte von CleverReach für den Versand von Newslettern. Anbieter ist die CleverReach GmbH & Co. KG, Mühlenstr. 43, 26180 Rastede. CleverReach ist ein Dienst, mit dem der Newsletterversand organisiert und analysiert werden kann. Die von Ihnen zwecks Newsletterbezug eingegebenen Daten (z.B. E-Mail-Adresse; siehe dazu den Punkt „Registrierung auf unserer Internetseite“) werden über eine Synchronisierungsschnittstelle in unserem CRM (siehe Punkt „Datenschutzbestimmungen zum Einsatz von weclapp“) auf den Servern von CleverReach in Deutschland bzw. Irland gespeichert.

Unsere mit CleverReach versandten Newsletter ermöglichen uns die Analyse des Verhaltens der Newsletter Empfänger. Hierbei kann u. a. analysiert werden, wie viele Empfänger die Newsletternachricht geöffnet haben und wie oft welcher Link im Newsletter angeklickt wurde. Mithilfe des sogenannten Conversion-Trackings kann außerdem analysiert werden, ob nach Anklicken des Links im Newsletter eine vorab definierte Aktion (z.B. Kauf eines Produkts auf unserer Website) erfolgt ist.

Weitere Informationen zur Datenanalyse durch CleverReach-Newsletter erhalten Sie unter: https://www.cleverreach.com/de/funktionen/reporting-und-tracking/.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie den Newsletter abbestellen. Wenn Sie keine Analyse durch CleverReach wollen, müssen Sie den Newsletter abbestellen. Hierfür stellen wir in jeder Newsletternachricht einen entsprechenden Link zur Verfügung. Des Weiteren können Sie den Newsletter auch via E-Mail-Kontakt oder Telefon abbestellen.

Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters sowohl von unseren Servern als auch von den Servern von CleverReach gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden (z.B. E-Mail-Adressen für den Mitgliederbereich) bleiben hiervon unberührt.

Näheres entnehmen Sie den Datenschutzbestimmungen von CleverReach unter: https://www.cleverreach.com/de/datenschutz/.

Die im Kontext der Punkte „Registrierung auf unserer Internetseite“ sowie „Allgemeine Kontaktmöglichkeit über die Internetseite“ in den jeweiligen Websiteformularen vom Nutzer bereitgestellten Personendaten, werden auf eigenen Servern der Doc Cirrus GmbH gespeichert. Die Newsletter der Doc Cirrus GmbH werden über den externen Dienst Cleverreach versendet und dort temporär für den Versand eines Newsletters hinterlegt und enthalten sogenannte Zählpixel. Ein Zählpixel ist eine Miniaturgrafik, die in E-Mails eingebettet wird, welche im HTML-Format versendet werden. Anhand des eingebetteten Zählpixels kann die Doc Cirrus GmbH erkennen, ob und wann eine E-Mail von einer betroffenen Person geöffnet wurde und welche in der E-Mail befindlichen Links von der betroffenen Person aufgerufen wurden. Dadurch kann eine statistische Auswertung des Erfolges oder Misserfolges von Online-Marketing-Kampagnen durchgeführt werden.

Solche über die in den Newslettern enthaltenen Zählpixel erhobenen personenbezogenen Daten, werden von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen gespeichert und ausgewertet, um den Newsletterversand zu optimieren und den Inhalt zukünftiger Newsletter noch besser den Interessen der betroffenen Person anzupassen. Diese personenbezogenen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Betroffene Personen sind jederzeit berechtigt die abgegebene und gesondert über das Double-Opt-In-Verfahren abgesicherte Einwilligungserklärung zu widerrufen. Nach einem Widerruf werden diese personenbezogenen Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen gelöscht. Eine Abmeldung vom Erhalt des Newsletters deutet die Doc Cirrus GmbH automatisch als Widerruf. Im Rahmen aller Formulare auf der Doc Cirrus Website gibt es immer die Option, sich aktiv für einen Newsletter anzumelden. Eine Abmeldung erfolgt daher primär im Kontext eines dadurch zugesandten Newsletters. Eine Abmeldung ist natürlich zu jeder Zeit über die Kontaktaufnahme durch den Nutzer mit uns möglich.

Rechtsgrundlage: Einwilligung der betroffenen Person nach Art. 6 Abs. 1 a DSGVO

Abschluss eines Vertrags über Auftragsdatenverarbeitung

Wir haben mit CleverReach einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen und setzen die strengen Vorgaben der DSGVO und des BDSG bei der Nutzung von CleverReach vollständig um.

§ 10 - Allgemeine Kontaktmöglichkeit über die Internetseite

Die Internetseite der Doc Cirrus GmbH enthält aufgrund von gesetzlichen Vorschriften Angaben, die eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme zu unserem Unternehmen sowie eine unmittelbare Kommunikation mit uns ermöglichen, was ebenfalls eine allgemeine Adresse der sogenannten elektronischen Post (E-Mail-Adresse) umfasst. Sofern eine betroffene Person per E-Mail oder über ein Kontaktformular den Kontakt, mit dem für die Verarbeitung Verantwortlichen aufnimmt, werden die von der betroffenen Person übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert. Solche auf freiwilliger Basis von einer betroffenen Person an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelten personenbezogenen Daten werden für Zwecke der Bearbeitung oder der Kontaktaufnahme zur betroffenen Person gespeichert. Es erfolgt keine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske aller auf der Website integrierten Formulare und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail.

Rechtsgrundlage: Einwilligung der betroffenen Person nach Art. 6 Abs. 1 a DSGVO

§ 11 - Routinemäßige Löschung und Sperrung von personenbezogenen Daten

Der für die Verarbeitung Verantwortliche verarbeitet und speichert personenbezogene Daten der betroffenen Person nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder sofern dies durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einen anderen Gesetzgeber vorgesehen wurde.

Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einem anderen zuständigen Gesetzgeber vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

§ 12 - Datenschutz im Kontext von Bewerbungen

Doc Cirrus bietet auf seiner Website an, sich auf Stellen zu bewerben. Einerseits können Nutzer das via E-Mail. Sie können aber auch das extern eingebettete Portal der Firma Personio GmbH nutzen. Die Punkte 12.1 und 12.2 gelten für beide Fälle, die folgenden Punkte betreffen explizit die Nutzung der Dienste des von Doc Cirrus eingesetzten und vom Dienstleister betriebenen Tools.

§ 12.1 - Grundlagen und Zwecke zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Kontext der Bewerbung über die Website

Sollten Sie sich bei uns auf elektronischem Wege, also per E-Mail oder über unser Webformular bewerben, dann erheben und verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zum Zwecke der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens und zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen.

Mit dem Absenden einer Bewerbung über unsere Recruiting-Seite bekunden Sie Ihr Interesse, eine Beschäftigung bei uns aufnehmen zu wollen. Sie übermitteln uns in diesem Zusammenhang personenbezogene Daten, die wir ausschließlich zum Zwecke Ihrer Stellensuche/ Bewerbung nutzen und speichern. Die Speicherung der personenbezogenen Daten erfolgt grundsätzlich ausschließlich für den Zweck, der Besetzung der vakanten Stelle, für die Sie sich beworben haben.

Insbesondere werden dabei die folgenden Daten erhoben:

  • Name (Vor- sowie Nachname)
  • E-Mail-Adresse
  • Telefonnummer
  • Kanal, wie Sie auf uns aufmerksam geworden sind 

Außerdem haben Sie die Möglichkeit, aussagekräftige Dokumente wie ein Anschreiben, Ihren Lebenslauf und Zeugnisse hochzuladen. Darin befinden sich ggf. weitere personenbezogene Daten wie Geburtsdatum, Adresse etc. Auf Ihre Daten haben nur autorisierte Mitarbeiter aus dem Personalbereich bzw. in das Bewerbungsverfahren involvierte Mitarbeiter Zugriff.

§ 12.2 - Datenspeicherung nach Eingang von Bewerbungen


Ihre Daten werden über einen Zeitraum von 180 Tagen über die Beendigung des Bewerbungsverfahrens hinaus gespeichert. Wir speichern Ihre Bewerbungsdaten, um auf etwaige Rechtsansprüchen nach § 29 Abs. 1 Gleichbehandlungsgesetz, reagieren zu können. Anschließend sind wir verpflichtet, Ihre Daten zu löschen bzw. zu anonymisieren. In diesem Falle stehen uns die Daten nur noch als sogenannte Metadaten ohne direkten Personenbezug für statistische Auswertungen zur Verfügung (beispielsweise Frauen- bzw. Männeranteil an Bewerbungen, Anzahl an Bewerbungen pro Zeitraum etc.).

Die DSGVO erlaubt uns, personenbezogene Daten zu verarbeiten, soweit diese Verarbeitung zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

Rechtsgrundlage: DSGVO Art. 17 Abs. 3 lit. e.

Sofern Sie im Rahmen des Bewerbungsverfahrens ein Angebot für eine Anstellung bei uns erhalten und dieses annehmen, speichern wir die im Rahmen des Bewerbungsverfahrens erhobenen personenbezogenen Daten mindestens für die Dauer des Angestelltenverhältnisses.

§ 12.3 - Datenerhebung durch den Anbieter der externen Karriereseite Personio

Im Rahmender Stellenausschreibungen und Bewerbungsverfahren setzt die Doc Cirrus GmbH auf das Produkt des deutschen Dienstleisters, der Personio GmbH. Weitere Informationen über die für diesen Zweck verarbeiteten personenbezogener Daten finden Sie unter dieser URL: https://doc-cirrus-gmbh.jobs.personio.de/privacy-policy

§12.3.1 - Weitergabe der Daten an Dritte

Die im Rahmen Ihrer Bewerbung über die Personio GmbH übermittelten Daten werden per TLS-Verschlüsselung übertragen und in einer Datenbank gespeichert. Diese Datenbank wird von der Personio GmbH, welche eine Personalverwaltungs- und Bewerbermanagement-Software anbietet (https://www.personio.de/impressum/), betrieben. Die Personio GmbH ist in diesem Zusammenhang unser Auftragsverarbeiter nach Art. 28 DS-GVO. Die Grundlage für die Verarbeitung ist hierbei ein Vertrag zur Auftragsverarbeitung zwischen uns als verantwortliche Stelle und der Personio GmbH. Siehe dazu die in den folgenden Punkten geregelten Datenschutzpunkte:

§ 12.3.2 - Allgemeines

Die Job-Seite, die via https://www.doc-cirrus.com/ueber-doc-cirrus/karriere als iFrame eingebettet ist, wird von der Personio GmbH betrieben, einem Unternehmen mit Sitz in Deutschland, welche eine Personalverwaltungs- und Bewerbermanagement-Software anbietet (https://www.personio.de/impressum/). Die im Rahmen Ihrer Bewerbung übermittelten Daten werden per TLS-Verschlüsselung übertragen und in einer Datenbank gespeichert. Für diese Daten ist allein das Unternehmen verantwortlich im Sinne von Art. 24 DS-GVO, das dieses Online-Bewerbungsverfahren durchführt. Personio ist lediglich Betreiber der Software und dieser Recruiting-Seite und in dem Zusammenhang Auftragsverarbeiter nach Art. 28 DS-GVO. Die Grundlage für die Verarbeitung durch Personio ist hierbei ein Vertrag zur Auftragsverarbeitung zwischen der verantwortlichen Stelle und Personio. Zudem verarbeitet die Personio GmbH zur Erbringung ihrer Dienstleistungen, insbesondere für den Betrieb dieser Recruiting-Seite, weitere Daten, die zum Teil auch personenbezogene Daten sein können. Darauf wird im Folgenden näher eingegangen.

§ 12.3.3 - Zugriffsprotokolle („Server-Logs“)

Mit jedem Zugriff auf die Recruiting-Seite https://doc-cirrus-gmbh.jobs.personio.de werden automatisch allgemeine Protokolldaten, sogenannte Server-Logs, erfasst. Diese Daten sind in der Regel Pseudonyme und erlauben daher keine Rückschlüsse auf eine natürliche Person. Ohne diese Daten wäre es technisch teilweise nicht möglich, die Inhalte der Software auszuliefern und darzustellen. Zudem ist die Verarbeitung dieser Daten aus Sicherheitsaspekten, insbesondere zur Zugriffs-, Eingabe- und Weitergabe- und Speicherkontrolle, zwingend notwendig. Darüber hinaus können die anonymen Informationen für statistische Zwecke sowie für die Optimierung des Angebots und der Technik verwendet werden. Zudem können die Log-Files bei Verdacht auf eine rechtswidrige Nutzung der Software nachträglich kontrolliert und ausgewertet werden. Die Rechtsgrundlage hierfür findet sich in § 15 Abs. 1 Telemediengesetz (TMG) sowie Art. 6. (1) f DS-GVO. Erfasst werden allgemein Daten wie der Domainname der Webseite, der Webbrowser und Webbrowser-Version, das Betriebssystem, die IP-Adresse sowie der Zeitstempel des Zugriffs auf die Software. Der Umfang dieser Protokollierung geht nicht über den gängigen Umfang jeder anderen Webseite im Internet hinaus. Die Speicherdauer dieser Zugriffsprotokolle beträgt bis zu 7 Tage. Ein Widerspruchsrecht besteht nicht.

§ 12.3.4 - Fehlerprotokolle („Error-Logs“)

Zum Zwecke der Fehleridentifizierung und -behebung werden sogenannte Fehlerprotokolle („Error-Logs“) angefertigt. Dies ist zwingend erforderlich, um auf mögliche Probleme bei der Darstellung und Umsetzung von Inhalten möglichst zeitnah reagieren zu können (berechtigtes Interesse). Diese Daten sind in der Regel Pseudonyme und erlauben daher keine Rückschlüsse auf eine natürliche Person. Die Rechtsgrundlage hierfür findet sich in § 15 Abs. 1 TMG sowie Art. 6. (1) f DS-GVO. Bei Auftreten einer Fehlermeldung werden allgemeine Daten wie der Domainname der Webseite, der Webbrowser und Webbrowser-Version, das Betriebssystem, die IP-Adresse sowie der Zeitstempel bei Auftreten der entsprechenden Fehlermeldung/ -spezifikation erfasst. Die Speicherdauer dieser Fehlerprotokolle beträgt bis zu 7 Tage. Ein Widerspruchsrecht besteht nicht.

§ 12.3.5 - Einsatz von Cookies

Teilweise werden auf dieser Recruiting-Seite sogenannte Cookies eingesetzt. Dies sind kleine Textdateien, welche auf dem Gerät, mit welchem Sie auf diese Recruiting-Seite zugreifen, gespeichert werden. Grundsätzlich dienen Cookies dazu, die Sicherheit beim Besuch einer Website zu gewährleisten („unbedingt erforderlich“), gewisse Funktionalitäten wie Standard-Spracheinstellungen umzusetzen („funktional“), das Nutzungserlebnis oder die Performance auf der Webseite zu verbessern („Performance“) oder zielgruppenbasierte Werbung auszuspielen („Marketing“). Auf dieser Recruiting-Seite kommen grundsätzlich nur unbedingt erforderliche, funktionale und Performance Cookies zum Einsatz, insbesondere zur Umsetzung gewisser Voreinstellungen wie bspw. die Sprache, zur Identifizierung des Bewerbungskanals oder zur Analyse der Performance einer Stellenausschreibung, über die ein Nutzer auf diese Recruiting-Seite gelangt ist. Die Nutzung von Cookies ist für die Erbringung der Dienstleistungen von Personio und damit für die Erfüllung des Vertrags (Art. 6 (1) b) DS-GVO) zwingend erforderlich.

Die Speicherdauer von Cookie im Datenerhebungsprozess im Kontext der Personio-Plattform beläuft sich auf bis einen Monat bzw. bis zur Beendigung der Browser-Session. Das dazugehörige Widerspruchsrecht  können Sie über Ihre Browser-Einstellungen selbst bestimmen bzw. wahrnehmen. Dort definieren Sie, ob Sie Cookies erlauben oder der Nutzung von Cookies widersprechen möchten. Bitte beachten Sie, dass eine Deaktivierung der Cookies zu einer eingeschränkten oder komplett unterbundenen Funktionalität dieser Recruiting-Seite führen kann.

§ 12.3.6 - Dauer der Datenspeicherung

Über den Punkt 12.2 hinaus behalten wir uns vor, Ihre Daten zur Aufnahme in unseren Personio „Talent Pool“ für 365 Tage nach Beendigung des Bewerbungsverfahrens zu speichern, um etwaige weitere interessante Stellen für Sie zu identifizieren. Dies gilt beispielsweise auch für Bewerbungen auf einen Ausbildungs- oder Praktikumsplatz. Dies erfolgt ausschließlich aufgrund Ihrer Einwilligung.

§ 13 - Datenschutzbestimmungen zum Einsatz des Google Tag Manager

Google Tag Manager ist eine Lösung, mit der Vermarkter Website-Tags über eine Oberfläche verwalten können. Das Tool Tag Manager selbst (das die Tags implementiert) ist eine cookielose Domain und erfasst keine personenbezogenen Daten. Das Tool sorgt für die Auslösung anderer Tags, die ihrerseits unter Umständen Daten erfassen. Google Tag Manager greift nicht auf diese Daten zu. Wenn auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung vorgenommen wurde, bleibt diese für alle Tracking-Tags bestehen, die mit Google Tag Manager implementiert werden. http://www.google.de/tagmanager/use-policy.html

Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Google können unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ und unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html abgerufen werden.

An die Nutzung des Google Tag Managers ist eine Anwendung namens FAST gekoppelt, der vom für uns verantwortlichen Dienstleister  Smarketer GmbH, mit Sitz in Berlin, betrieben wird. Wir verwenden FAST zur korrekten Zuordnung des Erfolges eines Werbemittels. Die Daten werden nach 90 Tagen automatisch von dem Smarketer Servern gelöscht. Es findet keine Profilbildung statt. FAST verwendet einen einzigartigen Schlüssel, den Dritte nicht zuordnen können und somit sind Nutzer nicht rückverfolgbar. Eine personenbezogene Werbung ist mit FAST nicht möglich. FAST stellt eine Verbindung, zwischen einem Klick auf ein Werbemittel, bspw. eine Werbeanzeige und einer Aktion, bspw. einem Kauf oder eine Anmeldung bzw. Registrierung, her. Die an uns übermittelten Informationen dienen ausschließlich dem Zweck einer korrekten Zuordnung des Erfolges eines Werbemittels und der entsprechenden Abrechnung. FAST speichert keine Cookies oder cookieähnliche Daten auf Ihrem Endgerät. Bei der Generierung des Device Fingerprints werden ausschließlich nicht personenbezogene Parameter zusammengeführt (Browsereinstellungen, Timezone, CPU-Klasse, Farbtiefe, Sprache des Browsers etc.). Personenbezogenen Daten wie Name, Telefonnummer oder Adresse werden ausdrücklich nicht erfasst oder gespeichert. Dieser Device Fingerprint wird beim Aufruf unserer Webseite erstellt. Die anschließende Verarbeitung des Device Fingerprint erfolgt über den Smarketer Server  im Rechenzentrum von HOST-Europe in Straßburg. Bei der Übertragung der ermittelten Conversion Daten. Durch hohe Sicherheitsstandards, etwa einer HTTPS Verbindung, erfolgt das Senden von den Conversion Daten auf unserem HOST-Europe Server mit dem Standort in Straßburg. Die Conversion Daten (durchgehend nicht personenbezogene Daten wie die Click-ID, die Bezeichnung der Conversion, Zeitstempel, Bestellwert, Währung) werden dann von dem Smarketer Server an Google-Ads übergeben bzw. an deren amerikanische Server gesendet, um so den Erfolg des Werbemittels zu erfassen. Die Einstellungen in der Software von Smarketer sind so gewählt, dass kein Profiling erfolgt.

Die an uns übermittelten bzw. von uns erhobenen Informationen, aus denen der Device Fingerprint entsteht, dienen ausschließlich dem Zweck einer korrekten Zuordnung des Erfolges eines Werbemittels und der entsprechenden Abrechnung.

§ 14 - Datenschutzbestimmungen zum Einsatz von Openstreetmaps.org

Anstelle von Google Maps verwenden wir im Kontaktbereich eine eingebettete Karte unseres Firmenstandortes. bereitgestellt von openstreetmap.org (Alternative zu Google Maps). Nähere Informationen zum Datenschutz dieses Anbieters von Kartenmaterial finden Sie unter https://wiki.osmfoundation.org/wiki/Privacy_Policy#Log_files_and_Information_submitted_to_OSMF_Services und unter https://www.openstreetmap.de/, wo sich deutschsprachige Informationen zum Projekt allgemein befinden. Die von uns verwenden Daten stehen unter einer  Open-Database-Lizenz gemäß CC BY-SA . Es werden keine personenbezogenen Daten durch den Aufruf der Karte auf unserer Website durch den Anbieter erhoben. Anonymisierte Daten werden auf deutschen und auf Servern in Großbritannien gespeichert.

§ 15 - Datenschutzbestimmungen zum Einsatz von weclapp (CRM-System)

Zur Bearbeitung von Nutzeranfragen über die verschiedenen Kontaktformulare auf dieser Website verwenden wir das CRM-System weclapp. Anbieter ist die weclapp SE, Neue Mainzer Straße 66 – 68, 60311 Frankfurt am Main.

Wir nutzen weclapp, um Ihre Anfragen schnell und effizient bearbeiten zu können. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist das berechtigte Interesse auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Wir haben mit weclapp einen Vertrag über Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen. Dadurch ist sichergestellt, dass weclapp die Nutzerdaten nur für den im Vertrag vereinbarten Zweck nutzt und weisungsgebunden verarbeitet. Die über die Website erhobenen Daten landen erst in das von weclapp gehostete Doc Cirrus CRM-System, wenn Sie als Nutzer dieser Datenschutzerklärung aktiv zustimmen und den Double-Opt-in durch Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse erfolgreich durchgeführt haben.

Die von Ihnen kommunizierten Daten verbleiben in unserem CRM-System, bis Sie uns zur Löschung auffordern oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insb. Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Sollten Sie nicht mit der Bearbeitung Ihrer Anfrage bei uns über weclapp einverstanden sein, können Sie alternativ per E-Mail, Telefon oder Fax mit Doc Cirrus kommunizieren.

Weitere Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von weclapp: https://www.weclapp.com/de/datenschutz/

Informationen, wie weclapp die DSGVO umsetzt finden Sie hier: https://www.weclapp.com/de/blog/dsgvo/

§ 16 - Website-Hosting bei der Firma Mittwald CM Service GmbH

Die Access-Logs der Webserver unsere Websiteproviders der Mittwald CM Service GmbH & Co. KG (Königsberger Straße 4-6, 32339 Espelkamp; Datenschutzbeauftragter Andreas Durnio, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) protokollieren, welche Seitenaufrufe zu welchem Zeitpunkt stattgefunden haben. Sie beinhalten folgende Daten: IP, Verzeichnisschutzbenutzer (Nutzername und Passwort, wenn vorhanden), Datum, Uhrzeit, aufgerufene Seiten, genutzte Netzwerkprotokolle sowie deren Statuscode, Datenmenge, Referrer, User Agent, aufgerufener Hostname. Die IP-Adressen werden dabei anonymisiert gespeichert. Hierzu wird, bei IPv4-Adressen, das letzte  Oktett entfernt, d. h. aus 198.51.100.1 wird 198.51.100.*. IPv6-Adressen werden ebenfalls anonymisiert. Die anonymisierten IP-Adressen werden für 60 Tage aufbewahrt. Angaben zum verwendeten Verzeichnisschutzbenutzer werden nach einem Tag anonymisiert. 

Error-Logs, welche fehlerhafte Seitenaufrufe protokollieren, werden nach sieben Tagen gelöscht. Diese beinhalten neben den Fehlermeldungen die zugreifende IP-Adresse und je nach Fehler die aufgerufene Webseite. 

Zugriffe über FTP werden mit anonymisierter Angabe zu Benutzername und IP-Adresse protokolliert und für 60 Tage aufbewahrt. 

Die Mail-Logs für den Versand von E-Mails aus der Webumgebung heraus werden nach einem Tag anonymisiert und anschließend für 60 Tage vorgehalten. Bei der Anonymisierung werden alle Daten zum Absender / Empfänger etc. entfernt. Es bleiben lediglich die Daten zum Versandzeitpunkt sowie die Information, wie die E-Mail verarbeitet wurde, erhalten (Queue-ID oder nicht gesendet).

Mail-Logs für den Versand über unsere Mailserver werden nach vier Wochen gelöscht. Die längere Vorhaltezeit ist für die Sicherstellung der Funktionalität der Mail-Services und Spambekämpfung notwendig

Hinweis zum Widerruf: Wenn Sie Ihre Cookie-Einstellungen widerrufen oder ändern möchten, klicken Sie entsprechend auf „Ändern Sie Ihre Einwilligung“ unten im Text. Es öffnet sich am oberen Ende der Cookie-Hinweise hier im Text das Cookie-Fenster (bei Bedarf etwas nach oben scrollen), in dem Sie die Änderungen vornehmen können. Sie können auch Ihren vorher getroffenen Einwilligungen widerrufen, in dem Sie auf „Widerrufen Sie Ihre Einwilligung klicken.