doc cirrus logo blue clouds

Partner

Be part of the inSuite UniverSol

Werde Partner & entwickle mit Sols deine inSuite-Lösungen!

inSuite Sols

Schnell, sicher & flexibel eigene Kundenwünsche selbst entwickeln & anbieten

Sol(s), die: {kurz für „Solutions“; tief integrierte inSuite Funktionen; individuell erweiterbar, offen für Partner}

Wir rütteln am Status quo!

Die Zeit technologisch abgeschotteter und veralteter Arzt- und Praxissoftware ist vorbei. Alle IT-Dienstleister und Entwickler können ab sofort direkt und unbürokratisch an der Entwicklung eines der modernsten Gesundheits-IT-Ökosysteme der Zukunft mitwirken.

Wie geht das mit den Sols?

Mit der inSuite können Entwickler, IT-Experten, Techniker und Systembetreuer gleichermaßen ihren bzw. allen Nutzern mit unserer technisch weg- und zukunftsweisenden Arztsoftware funktionale Neuheiten schnell und sicher wie nie zur Verfügung stellen. Die Entwickler haben dazu die Option, ihre Lösungen ('Sols') im Sinne des „App-Store-Prinzips“ über den Doc Cirrus 'Sol-Store' allen Doc Cirrus Kunden anzubieten. Eine 'Sol' ist jedoch leistungsfähiger als eine normale Smartphone-App, durch Doc Cirrus qualitätsgesichert. Unsere Partner nutzen mit der inSuite ein Platform-as-a-Service-System. Was da drin ist? Sehen Sie dazu die Übersicht zu unserem Sol-Prozess nach diesem Abschnitt.

Das wollen wir mit Ihnen erreichen

Eine vielseitige, tief integrierte und sichere Vernetzung und Digitalisierung im Gesundheitswesen. Wir wollen, dass alle daran Interessierte so direkt und alltagsnah wie nie mitgestalten können. Zum Vorteil für Ärzte sowie Patienten. Mit diesem Community-Gedanken möchten wir dazu beitragen, die bisherige Insel-Landschaft in ein vernetztes, transparentes und offenes Behandlungsparadies zu verwandeln.

Bild, oben: Der Sol-Prozess und alle Ressourcen in a nutshell, die wir Ihnen als Sol-Partner zur Verfügung stellen. Wir entwickeln mit Ihnen gemeinsam eine qualitätsgesicherte, funktional tief integrierte Sol, die Sie selbst und/oder über uns sowie Ihren und/oder unseren Kunden anbieten können.

Das Rundum-sorglos-Paket

Eine echte inSuite-Sol läuft im Kontext unserer Hybrid-Cloud-Systemarchitektur mit auf dem Datensafe in Docker-Containern. Bei Bedarf besteht Zugriff auf die Datenbank, als getrennte Instanz für jede Sol. Das sichert eine vollumfängliche Interaktion mit der inSuite, denn die Sol nutzt deren UI-Extensions, Services und Events.

  • Teil des Backups, der Replication, des Monitorings, der Lizenzsteuerung, des Disaster Recovery, etc. 
  • Offline-Verfügbarkeit 
  • Auto Deployment und Update 
  • Trial und Shop-Support

Dafür statten wir Sie bestens aus

Das bekommen Sol-Partner

  • REST API (Requests, Events, UI-Extensions) 
  • inSuite SDK („Solution Development Kit“) für Entwicklung und Test von Sols inkl. Samples 
  • Moderne Schnittstellen und Technologien wie IoT, FHIR, HL7
  • Funktionen für Netzwerkfähigkeit und Verbundstrukturen
  • Mehrsprachigkeit der inSuite
  • Vermarktung via Doc Cirrus Sol Store 

Trauen Sie sich: Wir haben an alle gedacht

Sol-Entwicklung für jedes Experten-Level

Im Rahmen unseres Full Code Modell werden Sols bevorzugt auf Basis von node.js programmiert und erlauben beliebige – auch komplexe – Erweiterungen für die inSuite zu erstellen. Dazu zählt auch die Nutzung eines frei wählbaren JS- Frameworks (z.B. Vue, React, Angular, o.a.) für die Erstellung von UI-Komponenten. Als CSS empfehlen wir Bootstrap, um das Look & Feel einer Sol mit der inSuite zu harmonisieren.

im Rahmen unseres Low Code Modell werden Sols auf Basis von Node-RED (https://nodered.org) konfiguriert. Hier liegt der Schwerpunkt im Bereich Integration (z.B. HL7), Charts und einfachen UI-Erweiterungen.

Hochwertiges Geben und Nehmen

Das können unsere Sol-Partner

  • Umgang mit git 
  • Umgang mit der Linux Shell (Wissensstand LPIC-1)
  • Umgang mit REST
  • Anwendung von VMs 
  • Grundverständnis Docker 
  • JavaScript
  • Umgang mit Node-RED (Low Code Modell)
  • Grundlagen AngularJS, wenn Sol auch UI-Erweiterungen (Low Code Modell)
  • Domänenwissen je nachdem, welche Sol entwickelt werden soll (z.B. HL7, IHE, FHIR etc.)
  • MongoDB-Anwendung  
  • JWT  
  • Bootstrap  
  • UI-Frameworks  
  • node.js und npm  
  • Umgang mit IDE wie Visual Studio oder Webstorm  
  • Programmiererfahrung Fullstack  

Da (interne) Sols generell in isolierten Docker-Containern laufen, ist es technisch auch möglich andere Technologien als die links aufgeführten einzusetzen – vorausgesetzt sie sind unter Linux CentOS lauffähig.

Das Rundum-sorglos-Paket

Das kann eine inSuite-Sol

Eine echte inSuite-Sol läuft im Kontext unserer Hybrid-Cloud-Systemarchitektur mit auf dem Datensafe in Containern. Bei Bedarf besteht Zugriff auf die Datenbank, als getrennte Instanz für jede Sol. Das sichert eine vollumfängliche Interaktion mit der inSuite, denn die Sol nutzt deren UI-Extensions, Services und Events.

  • Teil des Back-ups, der Replication, des Monitorings, der Lizenzsteuerung, des Disaster Recovery, etc. 
  • Offline-Verfügbarkeit 
  • Auto Deployment und Update 
  • Trial und Shop-Support

Dafür statten wir Sie bestens aus

Das bekommen Sol-Partner

  • REST API (Requests, Events, UI-Extensions) 
  • inSuite SDK („Solution Development Kit“) für Entwicklung und Test von Sols inkl. Samples 
  • Moderne Schnittstellen und Technologien wie IoT, FHIR, HL7
  • Funktionen für Netzwerkfähigkeit und Verbundstrukturen
  • Mehrsprachigkeit der inSuite
  • Vermarktung via Doc Cirrus Sol Store

 

Trauen Sie sich: Wir haben an alle gedacht

Sol-Entwicklung für jedes Experten-Level

Im Rahmen unseres Full Code Modell werden Sols bevorzugt auf Basis von node.js programmiert und erlauben beliebige – auch komplexe – Erweiterungen für die inSuite zu erstellen. Dazu zählt auch die Nutzung eines frei wählbaren JS- Frameworks (z.B. Vue, React, Angular, o.a.) für die Erstellung von UI-Komponenten. Als CSS empfehlen wir Bootstrap, um das Look & Feel einer Sol mit der inSuite zu harmonisieren.

Im Rahmen unseres Low Code Modell werden Sols auf Basis von Node-RED (https://nodered.org) konfiguriert. Hier liegt der Schwerpunkt im Bereich Integration (z.B. HL7), Charts und einfachen UI-Erweiterungen.

Geben und Nehmen auf hohem Niveau

Das können unsere Sol-Partner

  • Umgang mit git 
  • Umgang mit der Linux Shell (Wissensstand LPIC-1)
  • Umgang mit REST
  • Anwendung von VMs 
  • Grundverständnis Docker 
  • JavaScript
  • Umgang mit Node-RED (Low Code Modell)
  • Grundlagen AngularJS, wenn Sol auch UI-Erweiterungen (Low Code Modell)
  • Domänenwissen je nachdem, welche Sol entwickelt werden soll (z.B. HL7, IHE, FHIR etc.)
  • MongoDB-Anwendung  
  • JWT  
  • Bootstrap  
  • UI-Frameworks  
  • node.js und npm  
  • Umgang mit IDE wie Visual Studio oder Webstorm  
  • Programmiererfahrung Fullstack  

Da (interne) Sols generell in isolierten Docker-Containern laufen, ist es technisch auch möglich andere Technologien als die links aufgeführten einzusetzen – vorausgesetzt sie sind unter Linux CentOS lauffähig.

Let´s build a modern healthcare

Werden Sie Doc Cirrus Sol-Partner

Eckpfeiler einer Sol-Entwicklungspartnerschaft

Das bekommen Sie, das bekommen wir

Training und Support  

  • Schulung für Sol-Developer 
  • Sol-Entwicklung und Test auf eigener Entwicklungs-Appliance inkl. inSuite-Trial- Account 
  • Umfangreiche Dokumentation von API, SDK, Starter Samples, etc. im Online-Handbuch der inSuite (in englischer Sprache) 
  • Technischer Support über unsere Customer- und Partner-Care-Strukturen 

Kommerzieller Rahmen  

  • Geregelt im Solution-Partner-Vertrag für Entwicklungspartner 
  • Individuelles Budget pro Jahr und Sol- Entwickler, deckt u.a. Basis-Schulungen und technischen Support ab 
  • Partner hat die Möglichkeit, die Sol über den inSuite SolStore zu vertreiben 
  • Sol-Anbieter hat Preishoheit bzgl. eigener Sols
  • Je nach Sol & Vertriebsoption erhalten Doc Cirrus und der Sol-Partner Provisionen & Umsätze voneinander

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Referenzpartner stellen sich vor

iATROS: Das digitale Herzzentrum

iatros logo

iATROS

Bild oben (v.l.): Dr. med. Georges von Degenfeld, Prof. Dr. med. Alexander Leber, Patrick Palacin

Medizin der Zukunft

Digitale Gesundheitsprogramme für eine optimale Betreuung von Patienten mit Herzkrankheiten

Unsere Vision

Herz-Kreislaufpatienten sollen ihr Lebensgefühl zurückbekommen, sich wieder sicher fühlen und jederzeit wissen, an wen sie sich wenden können. Deshalb begleiten wir Patienten und Mediziner auf dem Weg zu einer optimalen medizinischen Versorgung.

Was macht iATROS?

Mittels Sensoren an der eigenen Smartwatch werden Vitalparameter wie Blutdruck, Herzfrequenz oder Puls regelmäßig gemessen. Die Gesundheitswerte werden anschließend automatisch an die iATROS-Patienten-App und iATROS-Arzt-Plattform übertragen. Dank KI-gestützter Analyse können Unregelmäßigkeiten oder Auffälligkeiten frühzeitig erkannt und rasch einer leitlinienkonformen Behandlung zugeführt werden.

Neben der medizinischen Versorgung bietet die App als zertifiziertes Medizinprodukt individuelle digitale Gesundheitsprogramme mit digitalen Therapieplänen, Medikationserinnerung und Sport- und Ernährungsprogramm an. Die digitalen Gesundheitsprogramme unterstützen den Patienten dabei, selbstständig ernsten Folgen vorzubeugen, geben ihnen Sicherheit und verbessern so die Lebensqualität.

Ärzte haben mit der iATROS-Patienten-App zudem die Möglichkeit, eine eigene telemedizinische Behandlung anzubieten. Auf Wunsch wird diese ergänzt durch erfahrene iATROS-Teleärzte, die z.B. bei personellen Engpässen auch außerhalb der regulären Sprechstunden bei Patientenanfragen zur Verfügung stehen. Das stärkt die Patientenbindung und erhöht deren Zufriedenheit.

Wer sind wir?

Der Herzspezialist Prof. Dr. med. Alexander Leber, der Telemediziner Dr. med. Georges von Degenfeld sowie eHealth Entrepreneur Patrick Palacin gründeten das Digitale Herzzentrum iATROS im Jahr 2019.


iATROS App Homescreen

iATROS App Homescreen

Die inSuite-Sols von iATROS

Erfahren sie hier mehr

iATROS Sol

iATROS Observation Dashboard

iATROS App EKG

iATROS App EKG

Warum wir mit iATROS Doc Cirrus Sol-Partner sind

„Wir von iATROS haben starke Partner an unserer Seite. Kliniken, Krankenkassen und Hersteller von Arztsoftware - wir sind der Überzeugung, dass wir nur gemeinsam die optimale Versorgung für unsere Patienten garantieren können. Dank Doc Cirrus konnten wir eine Sol entwickeln, die uns hilft, unser Angebot für eine optimierte Versorgung zukunftsfähig und sicher zu gestalten.“

Sie haben Fragen zu den iATROS Sols und möchten diese Sol für Ihre inSuite nutzen? Dann wenden Sie sich direkt an iATROS:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

+49 89 - 95879245